Eine Veranstaltung des

Bundesverbandes Deutscher Filmautoren e.V.

Wir freuen uns auf dich.

Und auf deinen Film!

Reiche jetzt ein und gewinne attraktive Preise!

Stoffentwicklungspreis

Festivalrichtlinien

Das Akzeptieren der folgenden Festivalrichtlinien ist Bedingung für die Einreichung und die Teilnahme am Festival. Sie gelten ausschließlich für den Stoffentwicklungspreis. Falls du einen Kurzfilm einreichen möchtest, klicke hier.

 

Zusätzlich zu diesen Richtlinien gelten die Wettbewerbs- und Jurybestimmungen des Bundesverbandes Deutscher Film-Autoren. Diese findest du hier.

 

  1. Das Festival richtet sich an Autoren bis 29 Jahre. Der Einreichende muss der Autor sein. Er darf zum Zeitpunkt der Einreichung nicht älter sein.
  2. Der Wettbewerb fokussiert sich auf fiktionale Stoffe. Halbdokumentarische Projekte können allerdings unter Umständen auch zugelassen werden.
  3. Einzureichen ist:

- ein Drehbuch und/oder ein Konzept für einen Kurzfilm oder Langfilm im PDF-Format

Falls ein Drehbuch eingereicht wird, soll dieses mindestens drei Seiten lang sein. Es muss nicht vollständig sein, allerdings sollte der weitere Verlauf der Geschichte separat davon grob beschrieben werden.

Falls ein Konzept eingereicht wird, soll dieses auf mindestens drei Seiten die Filmhandlung erklären, außerdem muss ein Dialogbeispiel (eine Szene, mindestens eine Seite) hinzugefügt werden.

- der Lebenslauf des Autors im PDF-Format

- eine Projektmappe im PDF-Format. Diese sollte beinhalten:

- eine Synopsis (max. 300 Wörter)

- Details dazu, wie der Autor zu der Idee kam und wie sie visuell umgesetzt werden könnte

- falls es bereits Skizzen, Storyboard oder Fotos gibt, dürfen diese gerne mitgeschickt werden.

  1. Ganz wichtig: Die Filme, zu denen diese Drehbücher gehören, dürfen noch nicht verfilmt worden sein und es darf zum Zeitpunkt der Einreichung nicht absehbar sein, dass ein eventueller Dreh vor Juni 2018 stattfindet.
  2. Sollte vor Juni 2018 das Drehbuch verfilmt werden, kannst du uns dies gerne per E-Mail an einreichung@filmreif-festival.de mitteilen.
  3. Eine ausgewählte Anzahl an Autoren wird mit ihren Stoffen zu dem Festival eingeladen, wo sie ihre Konzepte in einem kurzen Pitching vorstellen dürfen. Sollten die Autoren nicht erscheinen, können sie an dem Wettbewerb nicht teilnehmen. Die Autoren können mit einem Regisseur oder einem Produzenten gemeinsam pitchen.
  4. Die einzureichenden Unterlagen müssen per E-Mail an einreichung@filmreif-festival.de geschickt werden, sowie an die Postadresse, die per E-Mail mitgeteilt wird.
  5. Damit die Autoren sicher sein können, dass ihre Ideen nicht gestohlen werden, bewahrt das Festivalteam die per Post eingereichten Drehbücher ungeöffnet auf, so dass im Zweifel der Eingangsstempel beweisen kann, dass das Drehbuch von dem Autor stammt.
  6. Einreichfrist für alle einzureichenden Unterlagen ist der 28. Februar 2018. Es zählt das Datum des Posteingangs.
  7. Eine Auswahljury wählt unter den eingesandten Filmen aus. Die Mitglieder der Auswahljury werden noch bekanntgegeben.
  8. Es wird ein Preis ausgelobt. Die genauen Preisgelder werden zeitnah bekanntgegeben. Wir behalten uns Änderungen an Höhe und Art der Preise vor.
  9. Das Preisgeld geht an den Autoren des Films und soll für die Stoffentwicklung verwendet werden.
  10. Sollte aus dem ausgezeichneten Drehbuch ein Film realisiert werden, ist in dem Abspann des fertigen Films ein Hinweis auf das Festival zu vermerken.
  11. Die Einreicher erteilen mit der Filmeinreichung die Erlaubnis zur angemessenen Verwendung oder Vervielfältigung von Bild- und Tonmaterial aus dem für die Zwecke der Wettbewerbs- und Festivalpromotion im Internet, in Printmedien und im Fernsehen. Aus jeder eingereichten Produktion kann ein Ausschnitt von bis zu 30 Sekunden für die Zwecke der Promotion im Internet und im Fernsehen kostenlos verwendet werden.
  12. Der Absender versichert, dass er im Besitz aller Rechte für das angemeldete Drehbuch ist und insbesondere berechtigt ist, das Drehbuch einzureichen.

 

Euch gefällt das?

Dann sagt es weiter!

Wir danken unseren Sponsoren und Partnern:

Wir danken dem Verein zur Förderung der sozialen und kulturellen Belange in der Mittelstadt

St. Ingbert, der uns die Ausrichtung des Festivals ermöglicht.

Themen dieser Webseite:

Filmfestival, Kurzfilm, Deutschland, Kurzfilmpreis, Short Film, Short Film Festival, Filmwettbewerb, Wettbewerb, Screening, Vorführung, Bundesverband Deutscher Film-Autoren e.V., BDFA, Bundeswerttbewerb, Bundesfestival junger Film, filmreif, Bundeswettbewerb junger Film, Nachwuchsfilm, Saarland, St. Ingbert, Filmfest St. Ingbert, Regional, Nachhaltigkeit, Nachhaltige Filme, Nachhaltige Produktionen, Biosphäre, Biosphärenregion Bliesgau, Biosphärenreservat, Saar-Pfalz-Kreis, Kurzfilme, Regie, Regisseur, Nachwuchs, junge Menschen, Jugendlich, Kinder, Jugendliche, Preis, Preisgeld, Filmpreis, Nachwuchsförderung, Förderpreis, Drehbuchautoren, Autorenpreis, Stoffentwicklung, Stoffentwicklungsförderung, Stoffentwicklungspreis