Eine Veranstaltung des

Bundesverbandes Deutscher Filmautoren e.V.

Wir freuen uns auf dich.

Und auf deinen Film!

Reiche jetzt ein und gewinne attraktive Preise!

Kurzfilmwettbewerb

Festivalrichtlinien

Das Akzeptieren der folgenden Festivalrichtlinien ist Bedingung für die Einreichung und die Teilnahme am Festival. Sie gelten ausschließlich für den Kurzfilmwettbewerb. Falls du ein Drehbuch einreichen möchtest, klicke hier.

 

Zusätzlich zu diesen Richtlinien gelten die Wettbewerbs- und Jurybestimmungen des Bundesverbandes Deutscher Film-Autoren. Diese findest du hier.

 

  1. Das Festival richtet sich an Filmemacher bis 29 Jahre. Der Einreichende darf zum Zeitpunkt der Einreichung nicht älter sein.
  2. Der Einreichende muss Regisseur/-in und/oder Produzent/-in des Films sein.
  3. Wir akzeptieren sowohl Spielfilme als auch Dokumentarfilme aller Genres.
  4. Der Einreichende muss das Einreichformular wahrheitsgemäß ausfüllen.
  5. Die Filme dürfen nicht länger als 20 Minuten sein. Vor- und Abspänne zählen dazu.
  6. Filme können nur dann am Wettbewerb teilnehmen, wenn Regisseur, Drehbuchautor, Schauspieler und/oder Produzent anwesend sind.
  7. Zur Einreichung wird eine Sichtungskopie benötigt. Folgende Zusendungen sind möglich:

- per Online-Link

- per DVD (die Postadresse wird per Mail an den Einreicher mitgeteilt)

- per E-Mail an einreichung@filmreif-festival.de

  1. Einreichfrist für das ausgefüllte Formular und die Sichtungskopie ist der 28. Februar 2018. Es zählt das Datum des Posteingangs.
  2. Format für die Sichtungskopien:

- als Video-DVD (mit handelsüblichem DVD-Player abspielbar)

- als Datei (H.264 Codec)

  1. Ebenfalls wird, falls der Film ausgewählt wird, eine Vorführkopie benötigt. Dazu erhalten die ausgewählten Filmemacher gesonderte Informationen.
  2. Alle eingesandten DVDs werden im Festival-Büro archiviert. Auch alle Angaben zu Film und Filmteam, sowie Bildmaterial werden archiviert. DVDs können leider nicht zurückgeschickt werden.
  3. Eine Auswahljury wählt unter den eingesandten Filmen aus. Die Mitglieder der Auswahljury werden noch bekanntgegeben.
  4. Es werden Preise ausgelobt. Die genauen Preisgelder und Kategorien werden zeitnah bekanntgegeben. Wir behalten uns Änderungen an Höhe und Art der Preise vor.
  5. Die Preise gehen, falls nicht anders spezifiziert, immer an das gesamte Filmteam. Sie werden dem anwesenden Stellvertreter des Filmteams überreicht.
  6. Die Einreicher erteilen mit der Filmeinreichung die Erlaubnis zur angemessenen Verwendung oder Vervielfältigung von Bild- und Tonmaterial aus dem Film für die Zwecke der Wettbewerbs- und Festivalpromotion im Internet, in Printmedien und im Fernsehen. Aus jeder eingereichten Produktion kann ein Ausschnitt von bis zu 30 Sekunden für die Zwecke der Promotion im Internet und im Fernsehen kostenlos verwendet werden.
  7. Der Einreichende versichert, dass er im Besitz aller Rechte für den angemeldeten Film ist und insbesondere berechtigt ist, den Film einzureichen. Der Einreichende ist einverstanden und berechtigt, die erforderlichen Rechte für die Vorführung des Films an den Veranstalter zu übergeben.

 

Euch gefällt das?

Dann sagt es weiter!

Wir danken unseren Sponsoren und Partnern:

Wir danken dem Verein zur Förderung der sozialen und kulturellen Belange in der Mittelstadt

St. Ingbert, der uns die Ausrichtung des Festivals ermöglicht.

Themen dieser Webseite:

Filmfestival, Kurzfilm, Deutschland, Kurzfilmpreis, Short Film, Short Film Festival, Filmwettbewerb, Wettbewerb, Screening, Vorführung, Bundesverband Deutscher Film-Autoren e.V., BDFA, Bundeswerttbewerb, Bundesfestival junger Film, filmreif, Bundeswettbewerb junger Film, Nachwuchsfilm, Saarland, St. Ingbert, Filmfest St. Ingbert, Regional, Nachhaltigkeit, Nachhaltige Filme, Nachhaltige Produktionen, Biosphäre, Biosphärenregion Bliesgau, Biosphärenreservat, Saar-Pfalz-Kreis, Kurzfilme, Regie, Regisseur, Nachwuchs, junge Menschen, Jugendlich, Kinder, Jugendliche, Preis, Preisgeld, Filmpreis, Nachwuchsförderung, Förderpreis, Drehbuchautoren, Autorenpreis, Stoffentwicklung, Stoffentwicklungsförderung, Stoffentwicklungspreis