Eine Veranstaltung des

Bundesverbandes Deutscher Filmautoren e.V.

Wer nicht wagt,

der nicht gewinnt!

Und es gibt jede Menge zu gewinnen.

Das Festival

Stoffentwicklungspreis

Wir bieten auch den jungen Filmautoren eine große Bühne. Für das beste Drehbuch oder Konzept zu einem Kurz- oder Langfilm gibt es 500 Euro zu gewinnen. Die drei aussichtsreichsten Kandidaten werden zu dem Festival eingeladen, wo sie ihre Ideen vorstellen dürfen und Fachjury sowie Publikum überzeugen können.

Stoffentwicklungspreis

für das beste Drehbuch oder Konzept zu einem Kurz- oder Langfilm,

dotiert mit 500 Euro

Für diesen Preis können die jungen Autoren (bis 29) Jahre sich hier über die Teilnahmebedingungen schlaumachen und dann auf dieser Seite ihr Drehbuch einreichen.

 

Drei Autoren werden dann mit ihren Drehbüchern zu dem Festival eingeladen, wo sie ihre noch unverfilmten Geschichten vor Publikum vorstellen, darunter Regisseure, Produzenten und Drehbuchberater. Eine Fachjury berät sich im Geheimen. Ihr könnt euch bei den Juroren im Anschluss daran Feedback einholen, die Jury urteilt nicht öffentlich über eure Projekte. Der Preisträger wird dann am letzten Festivaltag bekanntgegeben.

 

Inspiration ist gut, klauen ist schlecht: Drehbücher sind urheberrechtlich geschützt. Damit die Autoren sicher sein können, dass ihre Ideen nicht gestohlen werden, bewahrt das Festivalteam die eingereichten Drehbücher sorgsam auf, so dass ihr im Zweifel mit dem Posteingangsstempel beweisen könnt, dass ihr die Autoren des Drehbuchs seid.

Euch gefällt das?

Dann sagt es weiter!

Wir danken unseren Sponsoren und Partnern:

Wir danken dem Verein zur Förderung der sozialen und kulturellen Belange in der Mittelstadt

St. Ingbert, der uns die Ausrichtung des Festivals ermöglicht.

Themen dieser Webseite:

Filmfestival, Kurzfilm, Deutschland, Kurzfilmpreis, Short Film, Short Film Festival, Filmwettbewerb, Wettbewerb, Screening, Vorführung, Bundesverband Deutscher Film-Autoren e.V., BDFA, Bundeswerttbewerb, Bundesfestival junger Film, filmreif, Bundeswettbewerb junger Film, Nachwuchsfilm, Saarland, St. Ingbert, Filmfest St. Ingbert, Regional, Nachhaltigkeit, Nachhaltige Filme, Nachhaltige Produktionen, Biosphäre, Biosphärenregion Bliesgau, Biosphärenreservat, Saar-Pfalz-Kreis, Kurzfilme, Regie, Regisseur, Nachwuchs, junge Menschen, Jugendlich, Kinder, Jugendliche, Preis, Preisgeld, Filmpreis, Nachwuchsförderung, Förderpreis, Drehbuchautoren, Autorenpreis, Stoffentwicklung, Stoffentwicklungsförderung, Stoffentwicklungspreis